Logo

Details zu Kurs 19-F-928 (Wertschätzende Erziehung - Wege zu einer beziehungs- und bindungsorientierten Erziehung)


Details zum Kurs
Kursnummer 19-F-928
Titel Wertschätzende Erziehung - Wege zu einer beziehungs- und bindungsorientierten Er
Info Im Erziehungsalltag kommt es häufig zu Machtkämpfen mit dem Kind und der Androhung und dem Einsatz von Verboten und Strafen. Diese Auseinandersetzungen werden von dem Kind ebenso wie von den Erwachsenen meist als sehr nervenaufreibend und belastend erlebt.
Möchte man diesen Kreislauf unterbrechen, macht es Sinn, sich verstärkt einer beziehungs-und bindungsorientierten Erziehung zuzuwenden.

Ziel der Fortbildung ist es das eigene Erziehungsverhalten zu hinterfragen und sich mit neuen Wegen in der Erziehung auseinanderzusetzen.

Inhalte:
- Erst verstehen, dann handeln
- Auf sich selbst schauen
- Konstruktive Konfliktlösungen statt Machtkämpfe
- Wie Strafen und Verbote die emotionale Entwicklung von Kindern beeinträchtigen
- Wertschätzender Dialog mit dem Kind - Kinder sind kooperationsbereit
Termin Sa. 25. Mai 2019, 09:30 - 15:30 Uhr
Dauer 1 x 6 Std.
Gebühr 0,00 EUR
Leitung
  • Karin Fleck, Dipl. Sozialarbeiterin, Personzentrierte Beraterin, Supervisorin
Veranstaltungsort FBS Großen-Buseck, Gesprächsraum

 Anmeldung möglich   Bestellen Sofort zur Anmeldung

Zurück